Exklusiver Sex Blog, mit erotischen Themen über Sex, Flirten, Online-Dating und mehr…

Erektionsstörungen beim Partner - Was kann Frau tun?

Erektionsstörungen kommen deutlich häufiger vor, als man vielleicht annimmt. Über 4 Millionen Männer in Deutschland leiden an erektiler Dysfunktion. Männer zwischen 30 und 39 Jahren sind nur zu 2,5% betroffen, bei den über 70-jährigen sind es bereits 50% aller Männer.

Von den Betroffenen suchen aber nur rund 10 – 20 Prozent ärztliche Hilfe. Die Gründe dafür sind sehr vielfältig – von Depressionen bis Diabetes, von Stress bis Leistungsdruck. Da die erektile Dysfunktion natürlich beide Partner betrifft, ist es wichtig, sich gegenseitig zu unterstützen.

Befreien Sie Ihren Mann von bohrenden Selbstvorwürfen

Die meisten Männer machen sich Selbstvorwürfe und suchen den Fehler bei sich selbst. Viele haben Angst, von ihren Frauen verlassen zu werden, weil sie kein “ganzer Mann” mehr sind. Andere sehen sich als Versager, der es noch nicht einmal mehr schafft, seine Frau im Bett glücklich zu machen.

Fast alle Männer trauen sich nicht, mit jemandem darüber zu sprechen. Dabei wäre Offenheit mit der Partnerin die allerbeste Lösung. Der Leidensdruck ist hoch und hier kommen Sie, als seine Partnerin, ins Spiel.

5/5

Sex Chat

Bitte halte dich an die Chat-Regeln!
Benutzer online

Informieren Sie sich über erektile Dysfunktion im Internet

Je mehr auch die Frau über die Zusammenhänge weiß und versteht, desto besser können beide Partner mit dem Thema umgehen und gemeinsam eine Lösung finden. Am Ende helfen die gemeinsamen positiven Maßnahmen zusammen mit den geeigneten Medikamente, um wieder den alten Schwung ins Schlafzimmer zu bringen.

8 Tipps, wie Sie Ihrem Mann bei Erektionsstörungen konkret helfen können

Wir haben Ihnen acht Tipps zusammengestellt, was Sie als Frau tun können, um Ihrem Mann bestmöglich zur Seite zu stehen:

1. Gehen Sie mehr auf die gesundheitlichen Aspekte ein, als auf die reine Performance im Bett.

2. Informieren Sie sich gemeinsam über die Möglichkeiten von erfolgreichen Wirkstoffen wie Tadalafil oder Sildenafil, die sowohl in Markenprodukten als auch in kostengünstigeren Generika zu finden sind.

8 Tipps für Erektionsprobleme

3. Zeigen Sie ihm, dass Sie ihn lieben und dass das Bett nur ein Aspekt der Beziehung darstellt.

4. Beruhigen Sie ihn und erinnern ihn daran, dass es heute Pillen für diese Art der Funktionsstörungen gibt. Er braucht keine Angst mehr vor operativen Eingriffen zu haben.

5. Machen Sie ihm keine Vorwürfe. Erinnern Sie ihn vielmehr daran, dass viele Männer das gleiche Problem haben, dass es normal ist und vor allem dass Lösungen zur Verfügung stehen.

6. Bieten Sie ihm an, gemeinsam zu einem Arzt zu gehen. Sollte ihm das unangenehm sein, machen Sie ihn darauf aufmerksam, dass es auch seriöse und vollkommen anonyme Alternativen im Internet gibt.

7. Strahlen Sie Zuversicht aus, dass eine medikamentöse Behandlung sehr erfolgreich sein kann, aber nur, wenn er keine billigen Fälschungen kauft.

8. Unterstützen Sie ihn bei Maßnahmen, die das Leben auf positive Weise verändern, wie z.B. eine gesunde Ernährung, Aufhören zu Rauchen, Abbau von Stress und mehr Bewegung. Versichern Sie ihm, dass dies auch einen guten Einfluss auf eine erektile Dysfunktion haben kann.

Nehmen Sie den (teilweise enormen) Druck raus

Nehmen Sie Ihrem Mann den Druck. Unterstützen Sie ihn, wo Sie können. Es hat nichts mit Ihnen oder Ihrer sexuellen Attraktivität zu tun. Es hat physiologische Ursachen, die in den allermeisten Fällen mit den geeigneten Medikamenten ganz einfach behoben werden können. Wenn man eine Infektion hat, nimmt man Antibiotika, wenn man an Kopfschmerzen leidet ein Kopfschmerzmittel – warum also nicht eine Pille bei erektiler Dysfunktion?

Frei nach George Orwell: Unterstützung guuuut, Mitleid schleeeeeecht

Das Falscheste, das Sie tun können, ist Ihren Mann zu bemitleiden. Damit reiten Sie ihn nur noch weiter in den Frust hinein. Was er braucht, ist ein Ausweg aus der Situation, eine Lösung für sein Dilemma. Sie als Frau eines Betroffenen können viel tun, um Ihren Mann tatkräftig dabei zu unterstützen. Am Ende profitieren ja auch Sie von einer erfolgreichen Behandlung … und das nicht nur im Bett – Sie werden auch einen glücklicheren und zufriedeneren Mann an Ihrer Seite haben. Das sind doch gute Aussichten, oder?

Chat ab 18 Jahre

Bitte halte dich an die Chat-Regeln!

Was ist SexChat2000?

SexChat2000 ist eine kostenlose Chat-Plattform für Erwachsene ab 18 Jahren und ist nutzbar ohne Anmeldung & Registrierung. In unserem Chat findest du Menschen, die auf der Suche nach Liebe, Abwechslung, Zeitvertreib und wundervoller Erotik sind. Warte nicht lange und starte deinen erotischen Chat.

Kostenloser Chat

Spaß haben und jede Menge Leute kennenlernen – völlig anonym.

Chat, Flirt & Date

Mit deinem eigenem Fotoprofil und vielen kostenlosen Extras wie Gewinnspiele, Quiz, usw.

Jugendschutz

Moderatoren achten auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes und sind immer für dich da.

Online-Games

Zocke super-tolle Games und schaffe den nächsten Highscore.

Forum

Heiße Themen, die du bestimmst und mit Freunden diskutieren kannst.

Statistiken

Sehen was du machst und wie deine Aktivitäten sind.

Andere Chatrooms zum beitreten

Klicke auf ein Chatroom um beizutreten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.